CM OWL
|
|
|
|
|
|
|
|

Programm

CrossMentoring OWL – Das Cross Mentoring in Ostwestfalen-Lippe besteht aus zwei Aktions-ebenen: zum einen aus der Tandem-Beziehung zwischen Mentorin und Mentee mit den regel-mäßigen Treffen, zum anderen aus dem Rahmenprogramm.

Regelmäßige Treffen im Abstand von vier bis sechs Wochen zwischen Mentorin und Mentee dienen der Besprechung konkreter, individueller Anliegen in einer hierarchiefreien, vertrauensvollen Beziehung. Die Mentorin stellt ihr Erfahrungswissen zur Verfügung.

Das Rahmenprogramm bietet den Teilnehmenden und den Vertretern der teilnehmenden Unterneh-men in Veranstaltungen und Workshops eine Plattform zum Erfahrungsaustausch und zu thema-tischen Diskussionen. Die Inhalte beziehen sich auf die betrieblichen und auf individuelle Führungs- und Entwicklungsfelder.
 Mentoring-Programme
CrossMentoring OWL baut auf den Erfahrungen der erfolgreichen Vorgänger-Programme CM NRW und PePon:

  CM NRW
  PePon
  KIM